Steuerinformationen

Informationen zum W-8 Formular

Erträge mit US-Quellensteuer aus Wertpapieren US-amerikanischer Emittenten
Für inländische Investoren wird auf Erträge bzw. Dividenden aus US-amerikanischen Wertpapieren ein US-Quellensteuersatz von ca. 30 % fällig. Gemäß des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika ist eine Ermäßigung dieser Quellensteuer auf 15 % bei Dividenden und auf bis zu 0% bei Zinsen möglich.

Die Ermäßigung der Quellensteuer kann durch ein entsprechendes US-Steuerformular beantragt werden. Dieses Formular muss bei einer entsprechenden Erträgnis- bzw. Dividendenabrechnung bereits vorliegen. Nachträglich eingereichte US-Steuerformulare können leider nicht berücksichtigt werden.

Erstanmeldung & Datenerhebung
Bei Eröffnung eines FXFlat Kontos müssen alle nicht US-amerikanischen Personen und Körperschaften ein IRS-Formular des Typs W-8 ausfüllen, um das Land ihrer steuerlichen Ansässigkeit zu bestätigen und klarzustellen, ob ein reduzierter Quellensteuersatz für sie anwendbar ist. W-8-Formulare werden nicht an den IRS übermittelt.
Im Online-Kontoantrag wird das W-8-Formular automatisch für Sie ausgefüllt, Sie brauchen hier also keine zusätzlichen Dokumente ausfüllen!


Abgeltungsteuer

Die Abgeltungssteuer wird über FXFlat nicht automatisch einbehalten. Ihr Kapital steht Ihnen somit inklusive der Erträge und Gewinne vollumfänglich zur ertragreichen Weiteranlage zur Verfügung steht. Ausnahmen bilden direkte Quellensteuerabzüge bei Dividendenausschüttungen.

Erst im Folgejahr deklarieren Sie im Rahmen Ihrer persönlichen Steuererklärung Ihre angefallenen Kapitaleinkünfte. Dies ist möglich, da sich die Depotverbindung nicht in Deutschland, sondern bei unserem amerikanischen Partner Interactive Brokers befindet.


NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF!

phone
TELEFON-SUPPORT

0800-0393528