Gebühren

Wann werden die Gebühren berechnet?

Die Gebühren für Marktdaten- und Rechercheabonnements werden ab dem Tag des Abonnements sowie am ersten Geschäftstag jedes Folgemonats solange erhoben, wie die Dienste aktiv sind. Abonnementsgebühren werden basierend auf der Anzahl der Benutzer, die den Dienst auf einem Konto abonniert haben, erhoben. Falls mehrere Benutzer diesen Dienst abonniert haben, werden dem Konto mehrere Gebühren in Rechnung gestellt. Es werden zusätzliche Gebühren für Momentaufnahmendaten-Anfragen erhoben (siehe unten).

 

Momentaufnahmen und verzögerte Daten

Grundsätzlich erhalten Benutzer kostenlose verzögerte Marktdaten für erhältliche Börsen. Bei Bedarf können Benutzer Echtzeit-Streaming-Marktdaten zu den nachstehend angeführten Preisen abonnieren. Sobald ein Abonnement aktiv ist, werden verzögerte Marktdaten mit Echtzeit-Kursnotierungen ersetzt.

Darüber hinaus werden Kunden, die kein Streaming von Echtzeit-Kursnotierungen benötigen, die Möglichkeit haben Momentaufnahmedaten von mehreren Börsen weltweit anzufordern. Durch solch eine Anfrage erhalten Kunde eine statische Kursnotierung für das Instrument. U.S.-börsennotierte Aktien werden mit 0,01 USD pro Kursnotierungsanfrage berechnet. Für andere Instrumente werden pro Kursnotierungsanfrage 0,03 USD erhoben. Als besondere Dienstleistung werden Gebühren in Höhe von 1,00 USD pro Monat für Momentaufnahmen von Kursnotierungen erlassen.

Mindestkapitalanforderungen

KategorieMindestkapital zur Erfüllung der Anforderungen (Neukunden)Mindestkapital zur Erfüllung der Anforderungen (Bestandskunden)
Einzelkundenkonto12,000.00 USD500.00 USD

Hinweise zu den Mindestkapitalanforderungen für Marktdaten:

1 Kunden, deren Datenabonnements aufgrund unzureichendem Guthaben beendet wurden, werden die Qualifizierungsanforderungen vor dem Wiederabonnieren erfüllen müssen. Damit die Daten aktiviert werden, sind die Mindestanforderungen sowie die Abonnementskosten erforderlich.

Abonnementgebühren werden basierend auf der Anzahl der Benutzer, die den Dienst auf einem Konto haben, erhoben. Falls mehrere Benutzer diesen Dienst abonniert haben, werden dem Konto mehrere Gebühren in Rechnung gestellt. 

Wir stellen Echtzeit-Marktdaten-Streaming zu den nachstehend aufgeführten Preis zu Verfügung. Sie erhalten automatisch für die von uns angebotenen Börsen kostenlose, verzögerte Marktdaten für Finanzinstrumente, für die Sie derzeit keine Marktdatenabonnements halten.

Erlass von Marktdatengebühren

Bei bestimmten Marktdatendiensten können in Abhängigkeit der generierten Provisionen Gebühren erlassen werden. Nachstehend sind Dienste aufgeführt, die für solch einen Erlass infrage kommen. Diese Liste ist zudem im Client Portal verfügbar. 

Die Gebühren für diese Dienste werden erlassen sobald der jeweilige Provisionsschwellenwert für jeden Dienst erreicht wird. Die Berechnung für solche Erlasse werden nicht kumuliert, sonder zunächst auf den teuersten Dienst angewandt.

Beispiel: Sie abonnieren einen Dienst, bei dem ein Erlass möglich ist und der mit folgenden Schwellen einhergeht:

AbonnementGebührErlass bei Provision
in Höhe von
US Securites Snapshot and Futures Value Bundle10,00 USD30,00 USD
OPRA Top-of-Book1,50 USD20,00 USD
Shanghai Stock Exchange 5-Sekunden-Momentaufnahme (via HKEX)1,00 USD5,00 USD
Shenzhen Stock Exchange 3-Sekunden-Momentaufnahme (via HKEX)1,00 USD5,00 USD

Der Gebührenerlass wird in absteigender Reihenfolge und basierend auf dem jeweiligen Provision-basierten Erlass angewandt.

Generierte ProvisionenUS Securities Snapshot and
Futures Value Bundle
OPRA Top-of-BookShanghai Stock Exchange
5-Sekunden Snapshot
Shenzhen Stock Exchange
3-Sekunden Snapshot
60,00 USDJaJaJaJa
30,00 USDJaNeinNeinNein
25,00 USDNeinJaEines davonEines davon
10,00 - 20,00 USDNeinNeinJaJa
5,00 - 10,00 USDNeinNeinEines davonEines davon

Einstufung als Non-Professional und Professional

Die meisten Börsen und Datenanbieter unterteilen Kunden in die Kategorien „Non-Professional“ und „Professional“. Standardmäßig werden Organisationen wie beispielsweise Kapitalgesellschaften, haftungsbeschränkte Gesellschaften, Partnerschaften und Inhaber anderer Konten, über die Daten weitergehend als nur für persönliche Anlagezwecke verwendet werden, als „Professional“ eingestuft. Zudem können auch Privatpersonen als „Professional“ angesehen werden, wenn Sie als Wertpapier- oder Anlageberater registriert sind oder in einer ähnlichen Funktion agieren. Händler, die bei einem Finanzdienstleister angestellt sind, können ebenfalls als „Professional“ angesehen werden.

Der Marktdatenabo-Manager

Sie haben sich entschieden Realtime Kurse zu abonnieren und sind unsicher welches Marktdatenabonnement Sie wählen sollen?

Der Marktdatenabo-Manager in der TWS wird Ihnen helfen.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Wertpapier, für welches Sie Realtimekurse abonnieren möchten und wählen „Marktdatenabo-Manager öffnen".


Nachfolgend sehen Sie alle Pakete, welche Realtimekurse für Ihr Wertpapier beinhalten. Wichtig ist hier, dass Sie auf die entsprechende Börse und das Land achten, bevor Sie eine Auswahl treffen.
Natürlich können Sie auch innerhalb Ihrer Kontoverwaltung Realtimekurse abonnieren


Allgemeine Hinweise

·      Abonnements werden auf einer „pro-Benutzername”-Basis erhoben und können nicht zwischen Benutzernamen geteilt werden, selbst wenn diese demselben Konto zugehörig sind.

·      Die monatlichen Marktdatengebühren werden Ihnen in der ersten Woche des Folgemonats in Rechnung gestellt.

·       Verfügt ein Kunde nicht über ausreichende Barmittel zur Bezahlung der Marktdatengebühren, werden Positionen in seinem Konto liquidiert, um die Gebühren zu decken. Verfügt ein Kunde nicht über ausreichendes Kapital, um die Marktdatengebühren zu begleichen, so wird das vorhandene Restkapital auf die ausstehenden Marktdatengebühren angerechnet und danach wird das Konto geschlossen.

·       Abonnements für Teile eines Monats werden mit dem vollen Monatspreis berechnet.

·       Abbestellungsanfragen für Marktdatenabonnements, die nach Mitternacht US Eastern Standard Time eingehen, werden mit dem nächsten Tag als Wirksamkeitsdatum bearbeitet.

·       Sinkt das Eigenkapital eines Handelskontos auf unter 500 US-Dollar (oder einen äquivalenten Betrag in einer anderen Währung), so wird die Bereitstellung von Marktdaten ausgesetzt. Falls die Marktdatenbereitstellung ausgesetzt wurde, muss das Kontokapital auf mindestens 2,000 US-Dollar (oder einen äquivalenten Betrag in einer anderen Währung) erhöht werden, bevor die Marktdaten reaktiviert werden.

·       Wenn zutreffend, wird eine Umsatzsteuer und/oder Mehrwertsteuer (VAT) basierend auf der jeweiligen Rechtsordnung des Landes, in dem sich das Konto befindet, erhoben.

·       Alle Daten werden von Global Financial Information Services GmbH bereitgestellt.

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF!

phone
TELEFON-SUPPORT

0800-0393528