FXFlat bietet ab 01.11.2021 Einlagenschutz von bis zu 500.000 Euro

Sehr geehrte Kunden,

FXFlat bietet seinen Kunden jetzt noch mehr Sicherheit. Ab 01.11.2021 kommen Privat- und professionelle Kunden, welche über das MetaTrader-Konto verfügen, in den Genuss eines zusätzlichen kostenfreien Einlagenschutzes von bis zu 500.000 Euro. "Wir schreiben das Thema Kundenservice seit jeher groß", erklärt Samed Yilmaz, Vorstand der FXFlat Bank AG, "und dazu gehört in unseren Augen auch unserern Kunden eine Sicherheit anzubieten, die über das gesetzlich vorgeschriebene Maß weit hinausgeht."

Die Einlagensicherung bei FXFlat basiert grundsätzlich auf drei Säulen. Eine davon stellen segregierte Konten dar: Konten werden vom Firmenvermögen getrennt, sodass Kundeneinlagen unabhängig vom Broker bleiben. Zudem sorgen durch FXFlat geführte Reserve-Konten für ausreichende Liquidität. Eine weitere Säule bildet die gesetzliche Einlagensicherung: FXFlat ist Mitglied der Entschädigungsreinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW); in diesem Zuge haben Kunden einen Entschädigungsanspruch von bis zu 90 Prozent der Forderung. Allerdings ist dieser Anspruch beim Maximum von 20.000 Euro begrenzt. Die neue FXFlat Einlagenschutz-Versicherung als dritte Säule erweitert den Service des Online-Brokers in diesem Bereich nun signifikant: Private Kundengelder sind dadurch ab sofort durch eine Zusatzpolice bis zu 500.000 Euro gedeckt - reicht die gesetzliche Einlagensicherung von 20.000 Euro nicht mehr aus, greift diese Einlagenschutz-Versicherung entsprechend der Police. Dieser erweiterte Versicherungsschutz ist für Kunden kostenfrei.

Für jegliche Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr FXFlat Team

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Telefon-Support

E-Mail-Service