Änderungen der AGB 2020

Sehr geehrte Kunden,

wir informieren Sie hiermit über Änderungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie der Basisvereinbarung und der Kundeninformationen.

Es handelt sich um Erweiterungen bezüglich der Meldepflichten entsprechend der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) und um eine Änderung im Bereich der Treuhandkonten.

Gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt Ihre Zustimmung zu den Änderungen als erteilt, wenn Sie nicht bis zum 23.12.2020 Ihre Ablehnung erklärt haben. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass sich FXFlat bei einer fristgerecht erklärten Ablehnung das Recht einer Kündigung vorbehält.

Sie können Ihren Kontovertrag kostenlos und ohne Einhaltung einer Frist bis zum 23.12.2020 kündigen.

Alle anderen Vereinbarungen bezüglich handelbarer Produkte und Kosten bleiben unverändert.

Eine Zusammenfassung der neuen Passagen und deren Standorte finden Sie in der beigefügten Tabelle.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND SONDERBEDINGUNGEN
Standort Überschrift
I 1. 2. 2.2 Beachtung der AWV Meldepflicht durch den Kunden
BASISVEREINBARUNG
Standort Kontext
Passus 5 Beachtung der AWV Meldung durch den Kunden
KUNDENINFORMATION
Standort Kontext
II, Allgemeine Informationen Wechsel eines Treuhänderkontos (alt: Wirecard Bank AG; neu: Commerzbank Ratingen)
III C Spezielle Information zum Treuhandsammelkonto und Entschädigungseinrichtungen Wechsel eines Treuhänderkontos (alt: Wirecard Bank AG; neu: Commerzbank Ratingen)


Die Dokumente stehen Ihnen ab sofort auf der Webseite im Formularwesen zur Verfügung.

Für jegliche Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Telefon-Support

E-Mail-Service