Anpassung der Marginanforderung für die Öl und Natural Gas Produkte

Sehr geehrte Kunden,

aufgrund der jüngsten Ereignisse und Situation im Ukraine - Russland Konflikt wird im Öl-Markt eine erhöhte Volatilität erwartet. Die Marginanforderung für die Symbole BRENT, BRENTm, WTI und WTIm für die Professional Konten wird auf 10% angepasst. Die Anpassung erfolgt heute, den 14.02.2022 ab 23:00 Uhr MEZ. Die neue Marginanforderung gilt bis auf Weiteres.

Die Standard Konten sind von dieser Umstellung nicht betroffen.

Die Marginanforderung der Öl und Natural Gas Futures wird ebenfalls angepasst und betrifft alle FXFlat Kontotarten. Bitte entnehmen Sie der unten stehenden Tabelle die neuen Marginsätze, die ab der heutigen Umstellung auf die Overnight Margin um 21:45 Uhr MEZ bis auf Weiteres ihre Gültigkeit haben:

 

Wenn sich die Volatilität der Märkte erhöht, ist es ratsam, besonnene Risikomanagementschritte zu erwägen, um Ihr Konto zu schützen:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie genügend freie Mittel auf Ihrem Trading-Konto haben
  • Verwenden Sie Stop-Loss-Aufträge für offene Positionen
  • Ziehen Sie konservativere Positionsgrößen oder das Schließen einiger Positionen in Erwägung
  • Eine Margin-Reduzierung kann durch das Glattstellen von offenen Positionen vorgenommen werden
  • Ziehen Sie eine vollständige Pause in Betracht, wenn Sie sich beim Traden in volatilen Märkten nicht wohlfühlen

Für jegliche Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr FXFlat Team

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Telefon-Support

E-Mail-Service