• einlagensicherung-von-revisoren-und-wirtschaftspruefern-ueberwacht

Einlagensicherung

Mit der Kontoeröffnung bei der FXFlat Wertpapierhandelsbank (Konto DE) oder bei vermittelten Konten unserer britischen Partner (Konto GB), sind Kundengelder wie folgt gesichert:

Die FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH wird durch die deutsche Finanzaufsicht BaFin reguliert.
Konten die bei der FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH geführt werden, sind über die Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) gedeckt. Die Kundeneinlagen über ein „Konto DE‘‘ werden bis zu 90% ihres Wertes, maximal jedoch 20.000,00 EURO pro Kunde geschützt.

Die Konten unserer britischen Partner hingegen, werden über die Financial Conduct Authority (FCA) reguliert. Diese Kundeneinlagen sind durch Financial Services Compensation Scheme (FSCS) bis zu 50.000,00 GBP pro Kunde abgesichert.

Alle Kunden werden automatisch als Retailkunden bzw. Privatkunden klassifiziert. Dies wird bei jeder Kontoeröffnung als Bestätigung an den Kunden gesandt. Für regulierte Finanzdienstleister existieren strikte Regeln zum Schutz der Einlagen von Privatkunden. Kundengelder von Privatkunden sind wie folgt gesichert:

Getrennt geführte Einlagen

Gemäß den Regeln für Kundengelder heißt es:
„Eine Firma muss garantieren, dass die eingelegten Kundengelder in einer zentralen Bank in einem Konto getrennt von anderen Konten gehalten werden.“

Ihr Kapital wird auf getrennten Bankkonten gehalten. Dieser Prozess wird regelmäßig von Revisoren und Wirtschaftsprüfern überwacht.
Weitere Informationen finden Sie hier.

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF!

phone
TELEFON-SUPPORT

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

0800-0393528

email
E-MAIL-SERVICE

Schreiben Sie uns eine E-Mail:

service (@) fxflat.com

chat
Live Chat

Chatten Sie mit unseren Experten

Live Chat