Advanced-Konto

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Merkmale eines Advanced Kontos im FlatTrader für den Handel von CFDs auf Aktien, Aktienindizes, Forex, Rohstoff und Anleihen.

Für professionelle Kunden gelten andere Parameter. Diese finden Sie hier.

Kontaktieren Sie für weitere Informationen unseren Kundenservice per kostenfreierHotline, E-Mail, Livechat oder vereinbaren Sie einen Termin für einenRückruf-Termin.

Das FlatTrader-Konto ist für alle nicht in Deutschland steuerpflichtigen Kunden verfügbar!


Advanced-Konto
(Erst-) Einzahlungab 200,- EUR
Hebel bis zu
Index CFDsbis 1:20
Forex CFDsbis 1:20
Aktien CFDs 1:5
Rohstoff CFDs1:10
Edelmetall CFDs1:10
Anleihen CFDs1:5
Nutzung Garantierter StopOptional
Margincloseab 80%
NachschusspflichtKeine

Zwangsliquidation

Advanced Konto

Das Gesamtkapital muss jederzeit das Mindestkapital übersteigen. Der Kunde wird grundsätzlich durch den Ausweis der Margin in der Handelsplattform auf die drohende Unterschreitung des Mindestkapitals hingewiesen („Margin Call“).

Ein Margin Call 1 wird ausgelöst, wenn die Marginanforderung 80% des Gesamtkapitals beträgt.

Wird die Marginanforderung nur noch durch 90% des Gesamtkapitals gedeckt, wird ein Margin Call 2 ausgelöst.

Dabei werden zunächst gegenläufige CFD-Positionen in absteigender Reihenfolge nach der Höhe ihrer Margin-Anforderung jeweils vollständig zwangsglattgestellt, deren Referenzmärkte geöffnet sind und die über ausreichend Liquidität im Orderbuch verfügen, damit das Gesamtkapital das Mindestkapital wieder übersteigt.

Im Falle von mangelnder Liquidität kann es zu Verzögerungen bei der Zwangsglattstellung kommen. Die einzelnen CFD-Gesamtpositionen werden jeweils vollständig, d.h. alle CFD-(Teil)-Positionen eines Basiswertes gesamthaft zwangsglattgestellt. Die Zwangsglattstellung lediglich einer einzelnen CFD-Teilposition erfolgt dagegen nicht.


Overnight Margin

Advanced Konto

Zur Begrenzung von Risiken kann eine erhöhte Overnight Margin festgesetzt werden. Insbesondere wenn eine starke Bewegung des Basiswertes über Nacht zu erwarten ist (z.B. aufgrund angekündigter Nachrichten).

Die Overnight Margin wird grundsätzlich analog zur Margin berechnet, jedoch wird ein erhöhter Margin-Parameter verwendet. Der Kunde hat die erforderliche zusätzliche Sicherheit entweder vorzuhalten oder kurzfristig zu leisten.

Die Overnight Margin wird frühestens 30 Minuten vor dem Ende der Handelszeit des jeweiligen CFDs wirksam. Die Festsetzung des Overnight-Marginparameters wird etwa 30 Minuten vor Inkrafttreten in der Handelsplattform angezeigt.

Die Overnight Margin wechselt zum Handelsstart des folgenden Geschäftstages wieder in die reguläre Margin.


NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF!

phone
TELEFON-SUPPORT

0800-0393528