Zinsmarkt-CFDs

Selten hat das Thema Zinsen die Märkte so bewegt wie in der aktuellen Situation. Zwar sind Zinsen schon immer Indikatoren für den Zustand einer Konjunktur gewesen. Doch vor dem Hintergrund der Niedrigzinsphase, die von der Zinspolitik der weltweiten Notenbanken mitverantwortet wird, beschäftigt das Thema mittlerweile eine viel breitere Öffentlichkeit, gerade bei Anlegern. Was viele von ihnen jedoch unterschätzen oder noch nicht einmal wissen: Mit dem Zinsmarkt lässt sich durchaus Geld verdienen ­- mit CFDs bei FXFlat kann der Anleger wichtige Zinssätze sogar so einfach und unkompliziert handeln wie herkömmliche Anlageklassen.


Zinsen – ein spannendes Segment

Zinsen sind grundsätzlich ein spannendes Thema, haben sie die weltweiten Kapitalmärkte doch schon seit Jahren fest im Griff. Im Zuge der Aktivitäten der weltweiten Regierungen und ihrer Notenbanken, so etwa der US-Notenbank Fed oder der Europäischen Zentralbank (EZB), sind die Leitzinsen seit der Finanzkrise des Jahres 2008 immer weiter gesunken. In der Folge fielen die Renditen von Spareinlagen und Tages- und Festgeldern deutlich - teilweise auf null oder sogar darunter -, im Gegenzug legte der Aktienmarkt massiv zu. Und obwohl dadurch das Thema Zinsen den Weg ins Bewusstsein der breiten Masse geschafft hat, sind sich viele Anleger gar nicht darüber im Klaren, dass der Zinsmarkt eigentlich auch ein spannendes Börsensegment ist - ein Segment, in das er bei FXFlat sogar selbst investieren kann.


CFD-Trading mit Euribor, Libor und Co

Mit FXFlat können Anleger und Trader in die Entwicklungen an den Zinsmärkten investieren und haben dadurch Zugang zu einem Markt, der früher institutionellen Investoren vorbehalten war. FXFlat bietet seinen Kunden die weltweit gängigen Zinsraten wie den Euribor (European Interbank Offered Rate), den Libor (London Interbank Offered Rate) und den Eurodollar zum Handel an.


Strategien umsetzen mit Zinsmarkt-CFDs

Mit dem Handel eines Zinssatzes kann der Anleger seine Einschätzung der zukünftigen Entwicklung dieses Zinssatzes in eine Investition umsetzen. Das ist nicht nur für eine sinnvolle Risikostreuung von Vorteil. Darüber hinaus kann der Anleger andere Investments, die wiederum von der Entwicklung eines Zinssatzes abhängen, beispielsweise die Hypothek einer Immobilie, absichern. Dank des Einsatzes von CFDs und dank der Hebelwirkung dieser Instrumente ist das mit vergleichsweise geringem Kapitaleinsatz möglich. Auch hier zeigt sich wieder einmal der große Vorteil der Differenzkontrakte bei der Umsetzung einer komplexen Anlagestrategie. Das nennt man Zinsmarkt-Trading der Extraklasse. Zu günstigen Kosten.


Weiterbildung mit FXFlat

Wie bei allen CFDs sollte sich der Anleger auch beim Kauf von Zinsmarkt-CFDs darüber im Klaren sein, dass Differenzkontrakte gerade wegen des Hebeleffekts neben überdurchschnittlichen Chancen auch überdurchschnittliche Risiken aufweisen. Auch in diesem Bereich sollte der Trader sich über die Wirkungsweisen des CFD-Tradings informieren und das umfangreiche Weiterbildungsprogramm, das FXFlat in Form von Seminaren und Webinaren mit ausgewiesenen Experten im CFD-Handel anbietet, in Anspruch nehmen.


Zinsmarkt-CFDs bei FXFlat

Die ganze Welt spricht über Zinsen – FXFlat ermöglicht Ihnen damit Geld zu verdienen. Spielen Sie mit im Konzert der Großen und handeln Sie Zinsraten wie den Euribor (European Interbank Offered Rate), den Libor (London Interbank Offered Rate) oder andere auf Futures basierte Staatsanleihen und Zinsmärkte:

  • Anleihen: UK Gilt, Euro Bond, US 30-Year Treasury
  • Zinsmärkte: Short Sterling, Euribor, Eurodollar

Zinsmarkt-CFDs auf MetaTrader4

Eine aktuelle Übersicht aller verfügbaren Zinsmarkt-CFDs auf MetaTrader4 finden Sie hier:

Kontraktspezifikationen

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF!

phone
TELEFON-SUPPORT

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

0800-0393528

email
E-MAIL-SERVICE

Schreiben Sie uns eine E-Mail:

service (@) fxflat.com

chat
Live Chat

Chatten Sie mit unseren Experten

Live Chat